In dieser Rubrik wollen wir mit einem kurzen  Überblick hinsichtlich der Anbieter, des Netzausbau sowie der Vor-und Nachteile der LTE Frequenzen etwas Klarheit im Dschungel der LTE Frequenzen schaffen.

O2 Telefonica 

  800 MHz  (Downlink 791-801 MHz /Uplink 832-842 MHz)

2600 MHz (Downlink 2670-2690 MHz/Uplink 2550-2570 MHz)

Bei der Frequenz-Auktion 2010 wurden unter den 4 Anbietern Vodafone, O2, Telekom und

E-Plus die Bänder um 800 MHz, 1800 MHz, 2000 MHz sowie 2600 MHz wie folgt versteigert:

Telekom  

  800 MHz  (Downlink 811-821 MHz /Uplink 852-862 MHz)

1800 MHz (Downlink 1805-1825 MHz/Uplink 1710-1730 MHz)

2600 MHz (Downlink 2640-2660 MHz/Uplink 2520-2540 MHz)

Vodafone 

  800 MHz  (Downlink 801-811 MHz /Uplink 842-852 MHz)

2600 MHz (Downlink 2620-2640 MHz/Uplink 2500-2520 MHz)

LTE Repeater

E-Plus 

1800 MHz (Downlink 1853-1870 MHz/Uplink 1758-1780 MHz)

2600 MHz (Downlink 2660-2670 MHz/Uplink 2540-2550 MHz)

 

Fazit ! Als „Normal-Verbraucher“ ist es im Prinzip nur wichtig zu wissen:

Erhalte ich von meinem Provider die LTE Frequenz im 800, 1800 bzw. im 2600 MHz-Band, denn dieses Wissen ist wichtig für die richtige Auswahl der externen Router-Antenne, um das Signal zu verstärken und die Reichweite zu erhöhen.

 

„Kleines 1 x1“ : Zusammenhang von Frequenz, Reichweite und Datengeschwindigkeit

Funksignale sind elektromagnetische Wellen !

Diese Wellen haben verschiedene Längen, woraus sich in Proportion die Frequenz errechnet.

 

—> Je langwelliger die Frequenz, desto länger ist die Reichweite dieser Funksignale. 

 

LTE 800 MHz hat eine Reichweite (Sendemast-Verbraucher) von bis zu 16 km, LTE 2600 MHz dagegen nur

ca. 4 - 5 km.

Aus diesem Grund wird LTE 800 MHz vorrangig auf dem Land ausgebaut, 2.6 GHz in Ballungsräumen.

Andererseits gilt:

 

—>Je kurzwelliger die Frequenz, desto höher ist die Datenrate/Datengeschwindigkeit.

 

LTE 800 MHz hat bei einer Bandbreite von 10 MHz eine Datenrate von 50 MBit.

Erst mit der Nutzung der Bänder um 1.8 - 2.6 GHz werden Datenraten von 100-150 MBit erreicht.

 

Fazit ! Prüfen Sie, ob Sie mehrere Bänder empfangen können, und aus welchem Frequenzband der größte Nutzen für Sie zu erzielen ist.

Ausblick :

Bei der 2. Mobilfunk-Frequenz-Auktion 2015 wurden weitere Frequenzbänder durch die Bundesnetzagentur versteigert.

Dabei wurden von den Mobilfunk-Betreibern Telekom, Vodafone und O2 die Frequenzbänder um 700 MHz, 900 MHz, 1.5 GHz und 1.8 GHz ersteigert.

Der Ausbau und die Nutzung dieser Bänder wird voraussichtlich ab 2017 erfolgen.

Ob an Ihrem Wohnort LTE verfügbar ist, von welchem Provider und mit welcher Frequenz, erfahren Sie unter folgenden Links:

Telekom
Vodafone
E-Plus
O2

Impressum: 

Dipl.Ing.(FH) Jörg Purschke, Soonwaldstr. 126, 55566 Bad Sobernheim

Email: info@spezialantennen.com

www.spezialantennen.eu 

Tel. 06751-9494665